BRAVA EDITORIAL APRIL 2021

WOANDERS by @jaquidanslanuit

Langsam wird es wieder wärmer draußen und die Hoffnung, die wir alle hatten, dass im Frühling ein bisschen Normalität zurückkehrt, fängt langsam an zu bröckeln. Ein Alltag kehrt nicht wirklich zurück und wir hangeln uns von Tag zu Tag. Müde Augen, schwere Beine, schwerer Kopf.

 An manchen Tagen kreisen Gedanken in Endlosschleifen und stellen alles in Frage. Uns selbst. Unsere Gedanken. Unser Handeln. Unsere Mitmenschen. Unsere Gesellschaft. Unsere Umwelt. Uns. Unsicherheit.

In diesen Momenten vergesse ich immer wieder, dass es an mir selbst liegt, diese Gedankengänge mal zu unterbrechen und mir selbst neuen Input zu geben. Und das funktioniert.

Ich kann mir ein neues Buch schnappen, neue Musik hören und einfach mal woanders hinlaufen oder hinfahren. Nicht weit weg. Egal wohin. Es geht nur darum etwas anderes zu sehen und den Alltagstrott ein wenig aufzubrechen. Woanders den Kaffee trinken, woanders die Luft und die Natur riechen, woanders einschlafen und woanders wieder aufwachen.

Ich denke so oft gerade an unsere Reisen. Zelten und Campen, ohne Internet und ohne viel Ablenkung. Das fehlt. Aber es muss gar nicht so weit weg sein. Dieses woanders. Woanders kann überall sein. Ich muss es nur so nennen und wissen, dass ich heute woanders bin.

Woanders riecht anders, schmeckt anders und fühlt sich anders an. Auch wenn es nur für einen Tag ist. Danach siehst Du die Dinge wieder ein bisschen anders. Mit einem frischen Blick, vielleicht.

 Ein anderer Ausblick, andere Gedanken und ein neues Buch - woanders. Woanders ist nicht die Lösung für alles aber lässt uns für einen Augenblick meinen, dass es eben zumindest ein bisschen anders ist und gibt uns wieder Hoffnung, dass ganz bald alles wieder ein bisschen in Ordnung ist. Geordneter im Kopf. Geordneter in unserer (Um)Welt.

Irgendwo, egal wo – woanders. Das kann ein Tag oder 3 Stunden sein. Eigentlich egal. Aber wir brauchen nur uns, Kaffee und unsere sieben Sachen, um mal rauszukommen. Auf andere Gedanken zu kommen und neue Energie zu tanken. Der Sommer kommt. Das wissen wir alle. Egal wie oder wo. Wir können uns die Zeit für uns nehmen. In der Natur riecht alles so wie immer. Da können wir durchatmen und uns vielleicht wieder ein bisschen mehr freuen auf alles was kommt.

Bleibt gesund und nehmt Euch Zeit für Euch!

LUV
Jaqui

In der Natur riecht alles so wie immer.
Da können wir durchatmen und uns vielleicht wieder ein bisschen mehr freuen auf alles was kommt.

Shipping Destination

Africa

South Africa

English

Other Africa

English

America

Canada

English

US

English

Other America

English

Asia

Bahrain

English

China

English

Hong Kong

English

Japan

English

Singapore

English

United Arabs Emirates

English

Other Asia

English

Europe

Austria

German

Belgium

English

Czech Republic

English

Denmark

English

Finland

English

France

English

Germany

German

Greece

English

Ireland

English

Italy

English

Netherlands

English

Norway

English

Portugal

English

Spain

Spanish

Sweden

English

Switzerland

English

UK

English

Other EU

English

Other non-EU

English

Oceania

Australia

English

New Zealand

English

Other Oceania

English

×